: ServerName koch-bestattungshaus.de : Redirect permanent / https://www.koch-bestattungshaus.de/ : ServerName www.koch-bestattungshaus.de : # real server configuration

Die Flussbestattung

Eine weitere besondere Art der Bestattung ist die sogenannte Flussbestattung. Nach dem Absetzen einer speziellen "Wasserurne kann die Trauergemeinde noch einige Minuten diese Urne verfolgen, bevor diese dann langsam untergeht. Das Schiff bietet Platz für ca. 120 Personen und startet ab Venlo (NL). Weitere Ablegestellen gibt es u.a. ab Emmerich, wobei hier die Urne auf dem Rhein auf der Niederländischen Seite abgelassen wird. Die Angehörigen entscheiden dann, wo auf der Maas die Urne abgelassen werden soll. An der Beisetzungsstelle angekommen, stoppt das Schiff und einer der Angehörigen lässt die Urne zu Wasser. Auf Wunsch kann diese Zeremonie auch von Musik begleitet werden. Auch ist es möglich, vorher noch eine Trauerrede abzuhalten, dieses entweder durch einen Freiredner oder durch einen Angehörigen. Nach dem abtauchen der Urne erklingt die Schiffsglocke. Zuvor können einzelne Blumen oder Blütenblätter wie bei einer normalen Beisetzung als letzter Gruß ins Wasser gegeben werden. Der Kapitän dreht einen letzten Kreis um die Abtauchstelle, stoppt dann für eine kurze Zeit und das Schiffshorn ertönt dreimal lang dieses Signal bedeutet "Gute Reise". Danach dreht das Schiff ab und nimmt wieder Kurs auf die Ablegestelle.

Die Ballonbestattung

Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach einer einzigartigen und persönlichen Möglichkeit für die letzte Bestimmung einer geliebten Person. Die Ballonbestattung ist eine neue Art der Ascheverstreuung, mit der würdig Abschied genommen werden kann. Der mit Asche gefüllte, aufsteigende Ballon symbolisiert die Reise der Seele. Diese intime Art des Abschiednehmens unterstützt das Beisammensein der Hinterbliebenen und trägt positiv zum Verarbeitungsprozess bei. Eine Ballonbestattung kann an jedem beliebigen Ort in den Niederlanden (auch Grenznah) durchgeführt werden, sofern genug Platz vorhanden ist, um den Ballon sicher aufsteigen zu lassen. So etwa auf einem freien Feld, in einem Park oder an einem Strand. Falls Sie einen Ort mit besonderer persönlicher Bedeutung in Betracht ziehen, wie etwa der Anstoßpunkt eines Fußballfelds oder ein anderer bedeutungsträchtiger Ort, überprüfen wir für Sie die Möglichkeiten, um diesen Wunsch umsetzen zu können. Die Ballons werden vor Ort in einem speziellen Anhänger mit der Asche befüllt. Aufgrund des Gesamtgewichts der Asche werden immer zwei Ballons eingesetzt. Nach einfüllen der Asche wird der Ballon mit Helium befüllt. Die von uns eingesetzten Ballons bestehen aus hochwertigem Naturlatex, einem biologisch und schnell abbaubarem Material, das die Umwelt nicht verschmutzt. Sobald alle Vorbereitungen durchgeführt wurden, werden die Ballons den Angehörigen übergeben. Zu einem von den Angehörigen bestimmten Zeitpunkt werden die Ballons losgelassen und steigen friedlich in den Himmel. Die Anwesenden können die Ballons bei günstigen Wetterbedingungen bis zu etwa 30 Minuten lang beobachten. Während des Aufsteigens nimmt der Luftdruck um die Ballons ab, wodurch dieser sich ausweitet. In einer Höhe von 20 bis 25 Kilometern ist der Druck auf der Wand des Ballons so hoch, dass dieser platzt und die Asche in alle vier Himmelsrichtungen verteilt wird. Familienmitglieder und geladene Gäste können vor dem Hintergrund eines geeigneten Anlasses beieinander sein und während des Fluges der Ballons mit einem Glas Champagner auf diese letzte Reise anstoßen. Auch das Abspielen von Musik vor Ort ist möglich.

Die "Schritt-für-Schritt-Bestattung"

Nachdem wir Ihnen schon 2 besondere Arten der Bestattung – die Ballon- und Flussbestattung – vorgestellt haben, können wir Ihnen ab sofort eine völlig neue Variante der Bestattung vorstellen. Diese Art der Bestattung ist exklusiv nur über uns erhältlich. Leider ist auch hier wie bei den beiden vorgenannten Bestattungsarten diese nur in den Niederlanden erlaubt. Wir haben 2 feste Routen in den Maasduinen für Sie erkundetet und mit der Gemeinde abgestimmt. Bei dieser Bestattungsvariante wird die komplette Asche in einer Art Gehstock verfüllt. 3 Versionen dieses Gehstockes sind verfügbar. Bei jedem aufdrücken auf dem Boden wird ein kleiner Teil der Asche abgesetzt. Eine weitere Möglichkeit besteht auch die Asche mit Blumensamen zu vermischen. So kann man nach einiger Zeit einige dieser ausgesäten Samen als wachsende Blumen auf der abgegangenen Route wiederfinden. Symbolisch könnte man sagen, hier lebt die oder der Verstorbene weiter. Die Routen haben eine Länge zwischen 3 und 6 Kilometer. Eine Trauerfeier kann auch hier wie bei den anderen beiden Arten vorher in einer Trauerhalle abgehalten werden.

Impressum / AGB´s

Datenschutz

 028239297971  Frauenstr. 18, 47574 Goch

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.